logo english Version Katharinasittiche.de

Monis Vögel

Hallo, ich bin Moritz...
jahrelang lebte ich zusammen mit Maxi, meiner Frau, in trauter Zweisamkeit, bis unsere Federlose eines Abends plötzlich einen männlichen Federlosen auf der Couch sitzen hatte. Ich kann nicht direkt sagen, dass mir der Typ unsympathisch war, aber irgendwie gefiel es mir nicht, dass meine Federlose nur noch Augen für ihn hatte. Ich musste mein Frauchen zurückgewinnen! Von nun an himmelte ich sie an, sobald sie das Zimmer betrat und trötete und flötete in den hellsten Tönen. Für sie änderte ich sogar mein Äußeres und ließ mir gelbe Lidschatten wachsen. Und damit ich so gut roch wie der neue Federlose, versuchte ich es mal mit seiner Nivea-Creme.

Moritz

Ich zog alle Register und immer, wenn meine Angebetete mit ihrem Lover auf der Couch saß, drängte ich mich dazwischen. Meine Frau Maxi war allerdings eine schreckliche Klette und meinte, sie müsste jetzt ebenfalls mit auf der Couch hocken... aber ohne mich! Um sie loszuwerden, war ich nicht immer nett zu ihr und vertrieb sie mit energischen Schnabelhieben. Seltsamerweise ging immer nur an Vollmond der Gaul mit mir durch, und Maxi und ich erlebten in dieser Zeit richtige Eifersuchtsdramen. Heute tut mir das alles sehr leid, denn ich habe leider erst sehr spät erkannt, was meine Maxi für ein tolles Kathimädel war. Um mir ihre Liebe zu beweisen und mich zurück zu erobern, wollte sie mir sogar Nachwuchs schenken. Eine rührende Idee, die ein tragisches Ende fand: Ich hatte mich ihr schon wieder ganz in Liebe zugewandt und stellte mich auf die künftige Vaterrolle ein, als meine Maxi plötzlich verstarb.

Die Federlosen liefen nur noch mit Trauermienen rum und ich konnte auch nichts G'scheits mit mir anfangen.

Zwei Tage später ließen sie mich auf einmal allein... und brachten Stunden später - welch Überraschung! - einen jungen Burschen mit nach Hause. Keine Ahnung, aus welchen Ei der gekrochen war, jedenfalls sprach er einen ganz anderen Dialekt als ich. Aber lecker grün war er... so wie 'ne kleine Limette. Nur gerochen hat er nicht so gut, das Duschen musste er erst noch lernen! Irgendwie hab ich ihm wohl gefallen, jedenfalls war er ganz verrückt nach mir. Das lag bestimmt an meinen gelben Lidschatten... naja, die sind ja auch ganz speziell...

So... ich bin Sammy,

Sammy

wenn ich mich jetzt auch mal zu Wort melden dürfte? Also das mit dem Duschen... dass der Moritz das jetzt sagt, finde ich echt fies... bei meinem hessischen Züchter ging's halt net so kultiviert zu wie in dieser bayerischen Dachgeschosswohnung - ich hab ja zuerst gedacht, ich krieg' nen Kulturschock! Aber dieser Moritz mit seinen gelben Duppen hat mir wirklich gut gefallen. Wie ich ihn 'rumgekriegt habe? Ich hab mich vorsichtig an ihn rangemacht, da hat er mir ganz schön den Marsch geblasen und mir erst mal die Hausordnung erklärt. Aber irgendwann durfte ich dann doch seine schönen gelben Federn kraulen... dafür musste ich ihm allerdings versprechen, dass er ab und zu mal mit seiner großen Liebe Moni abhängen darf. Meinetwegen. Soll er doch. Was er an der Federlosen findet, werde ich sowieso nie begreifen. Ich mag sie ganz gut leiden, sie ist okay... manchmal erzähl ich ihr sogar eine Geschichte... aber an ihren Locken knabbern? Nee! Das geht zu weit!

Zur Erinnerung an Maxi:
Ich bin die Maxi und sitze auf der Regenbogenbrücke.

Maxi

Von hier oben schau ich mir an, was mein geliebter Moritz so alles treibt. Wir hatten tolle Zeiten miteinander, bis er sich in unser Frauchen verliebte. Für mich war das ganz schön blöd, dass er so oft nix von mir wissen wollte.. zumindestens einmal im Monat, wenn Vollmond war. Naja, irgendwann hab ich mich gerächt und ihm die Koffer vor die Tür gestellt. Jedenfalls hab ich ihn nicht mehr auf den Käfig zurück gelassen... Mann, hat der dumm aus der Wäsche geguckt - das hat er nicht erwartet. Fast wäre dann doch noch alles gut ausgegangen, nur leider nicht für mich. Doch ich gönne Moritz sein neues Glück mit Sammy von Herzen... die beiden passen echt gut zusammen.

nach oben
www.katharinasittichnetzwerk.de - © 2008 - 2016 Sigrid & Hendrik März
xhtml  css
zum Forum Mutationsposter
Buch
zooplus.de
Firefox 2

Opera